Heulend, aber ohne Taschentuch

Von Peter Littmann

Michael Douglas ist UN-Friedensbotschafter und hält Reden gegen die Verbreitung von Handfeuerwaffen. Auf dem Gebiet ist er Experte, man denke bloß an all die Filme, in denen er uns zeigt, wie viel Unsinn man mit den Dingern anrichten kann. Angelina Jolie ist Botschafterin des UN-Flüchtlingskommissars und tourt mit Loverboy Brad Pitt durch die Auffanglager der Dritten Welt. In Fragen des Flüchtens kennen die zwei sich aus, sind doch ständig Paparazzi hinter ihnen her. Ach ja, und Bob Geldof ist Berater der britischen Tory-Partei in Sachen Armut. Der Ärmste, wahrscheinlich verkauft er gerade ein paar Tausend weniger Platten und weiß seither, was Elend heißt.

Weniger ist mehr

Von Peter Littmann

John Lennon sagte auf einem Beatles-Konzert für die Queen: "Die auf den billigen Plätzen klatschen, die auf den teuren klimpern mit ihren Juwelen." Seither galt klassischer Schmuck als Produkt für alte Leute mit zu viel Geld. Die Jungen trugen Designerware aus Silber - wenn überhaupt. Das ändert sich gerade: Nach einer langen Flaute meldete Christie's für 2004 einen brillanten Zuwachs von 40 Prozent im Geschäft mit Diamanten.

Marketing-Missionare mit schwächlicher Botschaft

Von Peter Littmann

Balzverhalten an der Bar: Er reißt Witze, wirft seinen Schlüsselbund mit Porscheanhänger auf den Tresen und sich in die Brust. Sie lacht, flirtet heftig, trinkt den Wein, den er ihr bestellt. Doch wer verführt hier eigentlich wen? Ganz offensichtlich der Kerl das Weib, dennoch sind sich die Leute einig, dass die Frauen sich ihre Männer aussuchen und nicht andersrum. Schließlich sagte der französische Sozialphilosoph Jean Baudrillard ganz zu Recht: Wer versucht, jemandem zu gefallen, ist dem Charme des anderen bereits erlegen.

Wenn der Merger zum Murder wird

Von Peter Littmann

Aus Fehlern wird man klug, darum ist einer nicht genug." Diese Erkenntnis scheint derzeit manche Vorstandsetagen zu dominieren. Im gerade abgelaufenen Jahr fanden in Europa wieder Unternehmensübernahmen im Wert von 600 Milliarden Dollar statt, ein Wert, der 40 Prozent über dem von 2004 liegt. Weltweit liegt das Fusionsvolumen bei über einer Billion Dollar.

Gute Werbung. Gute Besserung!

Von Peter Littmann

Beiersdorf kann es, Procter & Gamble sowieso und Coca-Cola macht es vor. Weltmarken wie Nivea, Pantene Pro-V und die braune Brause sind machbar. Doch große Teile der Pharmaindustrie standen lange Zeit einem globalen Erscheinungsbild und Superbrands skeptisch gegenüber. Die Erfahrungen aus der Konsumgüterindustrie seien nicht übertragbar, tönte es lange Zeit aus den Weißkitteln.

кто мы ?

Masoko

Мы вкладываем свою энергию и энтузиазм в качественное и устойчивое улучшение эффективности и производительности наших клиентов в целях стабильного повышения ценности их компании.

наш сервис

Многие годы в своей научной и практической деятельности мы занимаемся исследованием причинно-следственных взаимосвязей между инвестициями в маркетинг и ростом доходности и стоимости акций компании. 

В результате мы приобрели уникальные знания и опыт (know-how) в сфере стратегического управления и управления торговыми марками.

новости

контакт

 BRANDINSIDER GmbH

 Fährhausstraße 11

 22085 Hamburg

 Tel.: +49 40 / 25 33 62 62
 Fax: +49 40 / 25 33 62 68

 E-mail: info@brandinsider.com

 Регистрация суд:
 Amtsgericht Hamburg
 Рег. количество: 76 324

 UID Nr. DE 209661501