Sherlock Holmes im Portemonnaie

Von Peter Littmann

Sammeln ist gut. Schnäppchen jagen ist besser - wie genial muss also erst die Verbindung aus den beiden Lieblingssportarten der Deutschen sein? Das Ergebnis dieser Überlegung sind 80 Millionen Kunden- und Rabattkarten. Jeder Landsmann schleppt statistisch von der Wiege bis zur Bahre mindestens ein so ein Ding durch die Gegend. Umfragen haben gar ergeben: Jeder fünfte Mitbürger ist bereit, mehr als sechs Karten in seinen Geldbeutel zu stopfen. Muss also was dran sein an den Biestern, die Leute sind ja nicht doof. Aber was?

"Deep Blue" lässt Weintrinker blau anlaufen

Von Peter Littmann

Wer nicht ganz blöd ist, wird immer auf "Wein, Weib und Gesang" setzen statt auf "Bier, Männer und Gebrüll". Von jeher war Wein entweder ein in den herrlichen Anbaugebieten getrunkenes Lebensmittel, das zu allen Mahlzeiten so selbstverständlich auf dem Tisch erschien wie die Laus auf der Rebe, oder aber ein Produkt für urbane Eliten, die gerne stundenlang über Bouquet, Volumen und Aromen schwadronierten. Unter Bauern (wo häufig die besseren Tröpfchen genossen wurden!) galt vor allem Trinkfestigkeit als Tugend, unter Städtern musste man zumindest verbal zwischen Barrique und Brikett unterscheiden können.

Wenn der Kunde mit einem Auftrag droht

Von Peter Littmann

Thomas Middelhoff, zuständig für die Rettung von Karstadt, musste sich unlängst von einem Redakteur des "Stern" sagen lassen, dass sich seine Verkäuferinnen so lange hinter Kleiderständern verstecken, bis die Ware im Regal verstaubt. Er entgegnete: Wer so etwas erlebe, solle ihm schreiben. Er wolle in Zukunft nämlich alles besser machen - beispielsweise die Verkäuferinnen schwarz einkleiden, damit die Kunden sie leichter finden.

Nachtigall, ick hör dir trapsen

Von Peter Littmann

Deutschland braucht neue Daten über seine Bürger, darin sind sich SPD und CDU zur Abwechslung mal einig, denn die neuesten Erkenntnisse stammen aus einer Volkszählung von 1987. Allerdings wird auch die kommende Bürgerbefragung so sicher einen Proteststurm auslösen wie Stinkbomben im Lehrerzimmer. Die Deutschen sind so, hier fühlt man sich bespitzelt, wenn der Staat wissen will, ob die Kids mit dem Bus in die Schule fahren oder mit dem Rad. Werden dann zu wenig Busse eingesetzt oder Radwege gebaut, ist das Geschrei auch wieder groß.

кто мы ?

Masoko

Мы вкладываем свою энергию и энтузиазм в качественное и устойчивое улучшение эффективности и производительности наших клиентов в целях стабильного повышения ценности их компании.

наш сервис

Многие годы в своей научной и практической деятельности мы занимаемся исследованием причинно-следственных взаимосвязей между инвестициями в маркетинг и ростом доходности и стоимости акций компании. 

В результате мы приобрели уникальные знания и опыт (know-how) в сфере стратегического управления и управления торговыми марками.

новости

контакт

 BRANDINSIDER GmbH

 Fährhausstraße 11

 22085 Hamburg

 Tel.: +49 40 / 25 33 62 62
 Fax: +49 40 / 25 33 62 68

 E-mail: info@brandinsider.com

 Регистрация суд:
 Amtsgericht Hamburg
 Рег. количество: 76 324

 UID Nr. DE 209661501